Apple Pie!

<a href=“http://www.bloglovin.com/blog/18291229/?claim=5nnfucjqb9j“>Follow my blog with Bloglovin</a>

Kuchen. Gesund. Lecker. Hübsch.

Ja genau dies alles erfüllt mein heutiges Kuchenrezept für euch! 🙂

Ich muss zugeben es ist nicht das schnellste und auch nicht das leichteste aber es macht auf irgendeine Art und Weise unheimlich Spaß diesen Kuchen zu machen und das Ergebnis ist ein so schöner Kuchen der einen den Tag versüßt und das sogar ohne großes schlechtes Gewissen in Bezug auf „Hüftgold“.

Okok wir wollen nicht lange fackeln , ihr wollt bestimmt nicht lange lesen sondern loslegen.


Schwierigkeit: ★★★☆☆

Zeitaufwand: ★★★★☆

(ca. 4 Stunden mit Backzeit)


Zutaten ♥

250 g Vollkornmehl

280 g Mehl

130 g Zucker

Salz

180 g Joghurtbutter

1 EL Apfelessig

1/2 Zitrone o. Zitronensaft

50 g Brauner Zucker

Zimt

1 – 1,2 kg Äpfel

40 ml Milch


Zubereitung♥

  1. Alle trockenen Zutaten also: Vollkornmehl, 250 g Mehl, 30 g Zucker und 1 Prise Salz zusammenmischen.
  2. Butter flüssig oder in kleinen Stücken untermischen.
  3. Dazu kommt jetzt der Essig und ca 160 ml Wasser.
  4. Gut Kneten sodass ein glatter Teig entsteht.
  5. Dann teilst du den Teig in 2 gleiche Hälften und wickelst sie je in Frischhaltefolie ein und legst sie in den Kühlschrank. (für ca 1 1/2 – 2 Stunden)
  6. Inzwischen schälst du die Äpfel , entkernst sie und schneidest sie in kleine Stücke, Scheiben oder Würfel.
  7. Die Äpfel mischt du dann mit einem Abrieb einer Zitronenhälfte und den Saft (oder nur saft), 70 g Zucker , 50 g Braunen Zucker, 30 Mehl. Mische bis alles gut verteilt ist.
  8. Sobald der Teig geruht hat rollst du beide auf eine Größe von ca. 30 cm Ø aus oder eben die passende Größe für deine Form.
  9. Einen ausgerollten Teig legst du als Boden in eine Tarteform (wenn du die nicht hast geht auch eine Springform) und drückst den rand an den Seiten hoch.
  10. Jetzt gibst du die Apfelfüllung auf den Boden und verteilst sie gleichmäßig.
  11. Den anderen ausgerollten Teig schneidest du in ca. 2-3 cm breite streifen und legst sie in einer Gitterform über die Füllung.
  12. Und nun für 70 Min bei 150 Grad (Umluft) in den Ofen.

Gutes Gelingen und guten Appetitt! ♥

img_4606

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s